slideshow-home

  • Roboterarm-03
  • Roboterarm-04
  • Roboterarm-02
  • Roboterarm-01

Das Unternehmen

Die GP Anlagenbau GmbH hat sich auf die Oberflächenbehandlung verschiedenster Materialen spezialisiert. Auf der Basis von patentierten Technologien entwickeln wir präzise, emissionsfreie Anlagen für eine maßgeschneiderte Oberflächenbearbeitung. Zu den Aufgabenstellungen gehört u.a. das Reinigen, Entschichten, Entlacken und Entrosten, das Herstellen definierter Oberflächenparameter durch Aufrauhen, Mattieren, Gravieren und Entgraten sowie das Vergüten von Oberflächen durch Glätten/Verfestigen. Es ist unser Anspruch und Antrieb, mit und für unseren Kunden maßgeschneiderte Systeme zur Prozessverbesserung zu entwickeln. Mit unserem hochwertigen, leistungsstarken und flexiblen System steuern wir gemeinsam mit unseren Kunden den Fertigungsprozess. Durch die systematische Verbindung von Qualität, Effizienz
und Innovation sichern wir den gemeinsamen Erfolg im Markt.

Hauptgeschäftsfeld ist die Konzeption/Entwicklung, Konstruktion und der Bau (Montage) sowie der Service anwendungs- und kundenspezifischer Anlagen zur Oberflächenbearbeitung, insbesondere Vakuum-Saugstrahlanlagen, sowohl als (teil)automatisierte inline-Anlagen in Fertigungsprozessen als auch stationäre Stand-alone-Anlagen.

Die GP Anlagenbau GmbH verfügt über ein Technikum zur Oberflächenvorbereitung bzw. –bearbeitung mit der Vakuum-Saugstrahltechnologie mit Labor- und Messarbeitsplätzen, Robotermanipulator und Lineareinheit, diverse Analysetechnik (Röntgenfluoreszenz-Mikroskop, Oberflächenmessgeräte etc.) – und damit über wesentliche räumliche und ausrüstungstechnische Voraussetzungen zur erfolgreichen Adaption der Vakuum-Saugstrahltechnik auf kundenspezifische Anwendungsfälle und Erschließung neuer Anwendungsfelder. Hervorzuheben ist darüber hinaus die intensive Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen, Instituten und Universitäten in verschiedenen branchenspezifischen Netzwerken (z.B. der Kunststoffbearbeitung, der Luftfahrttechnik und des industriellen Leichtbaus).

Die fachliche Qualifizierung des ingenieurtechnischen Personals reicht von diplomierten Maschinen- und Anlagenbauingenieuren, Verfahrenstechnikern (mit Spezialisierung Strömungstechnik) und Umwelttechnikern bis zum Diplom-Chemiker. Damit hat das Unternehmen gut qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter, die langjährige Praxis in der Durchführung von wiss.-technischen Untersuchungen (Versuchsdurchführungen) und der Koordinierung von FuE-Projekten besitzen.

 

InnovationsassistenzDie GP Anlagenbau GmbH wird durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg bei der Umsetzung innovativer Maßnahmen durch den Einsatz von Innovationsfachkräften unterstützt.