slideshow-anlagen

  • Slide Show - Anlagen 1

Robotergeführte Strahlhauben

Roboterstrahlhaube WindflügelDie Oberflächen komplexer und großflächiger Bauteile können mittels einer robotergeführten Strahlhaube bearbeitet werden. Vordefinierte Flächen können präzisse mit einer hohen Randschärfe bearbeitet werden. Durch das geschlossene System ist die emissionsfreie Bearbeitung möglich.

 

 

 

Roboter HaubeDie Reinigung und Aktivierung von Oberflächen vor einem weiteren Verarbeitungsprozess, wie beispielsweise einer Lackierung oder Klebung, ist in allen Industriezweigen je nach Qualität der Ausgangsoberfläche zwingend erforderlich. Die dabei verwendeten Reinigungsprozesse unterscheiden sich stark zwischen den jeweiligen Industrien und den zu berücksichtigen und zu entfernenden Kontaminationen. Während in der Automobilindustrie diese Vorbehandlungsprozesse aufgrund der hohen Durchsatzraten vollständig automatisiert von Robotern durchgeführt werden, erfolgen die meisten Prozesse im Luftfahrt-, Schiffsbau- oder Windenergieanlagenbau bisher manuell.

 

 

Die automatisch und berührungslos geführte Saugstrahlhaube bietet folgende verfahrensspezifische Vorteile des Vakuum-Saugstrahlens:

  • hohe Präzision des Abtrages sowohl hinsichtlich der Abtragstiefe (schichtgenaues Abtragen im μm-Bereich) als auch der Randschärfe, dadurch bedingt geringstmögliche Schädigung der Fasern
  • hohe Gleichmäßigkeit der Oberflächenbearbeitung, dadurch bedingt gute Haltbarkeit von Klebverbindungen
  • keine verfahrensbedingten Staubemissionen durch Kreislaufführung und Filtertechnik (z.B. Hepa-Filter)
  • gute Automatisierbarkeit und Integration des Strahlprozesses in moderne Fertigungslinien

Die Vakuum-Strahlhauben können auf Robotersysteme verschiedener Hersteller wie z.B. ABB, KUKA, FUNAC etc. montiert werden und lassen sich effizient in bereits bestehende Anlagen im Produktionsbereich integrieren.

Videofilm: Beispiel für eine Oberflächenbearbeitung mit einer robotergeführten Saugstrahlhaube