Uncategorised

Die Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MFT600

Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600 bietet Ihnen durch die manuelle Anwendung des Vakuum-Saugstrahlverfahrens eine höchstmögliche Flexibilität in der Bearbeitung Ihrer Bauteile. 

Diese eignet sich besonders für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien wo eine u.a. spezialisierte Anlage aufgrund der geringen Stückzahlen unwirtschaftlich sein kann. Ebenfalls möglich ist der Einsatz im Bereich Forschung und Entwicklung.

Das Anwendungsspektrum dieser Anlage reicht vom Aufrauen, Vergüten, Entgraten, Mattieren, Gravieren, Aktivieren, Glätten bis hin zum Beschichten von Oberflächen mit Haftvermittlern.

Weiterlesen: Die Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600

Manuelle Anlagen und Strahlkabinen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

manuelle anlagen 01Manuelle Saugstrahlanlagen und Strahlkabinen können überall dort eingesetzt werden, wo unterschiedlichste Strahlaufgaben per Hand in Einzel- oder Kleinserien  erledigt werden müssen. 

Je nach Bedarf können durch kurze Umrüstungen unterschiedliche Anwendungen, wie Entgraten, Abtragen, Aktivieren, Bohren, Aufrauen usw. realisiert werden.  Auch beim Einsatz von Strahlkabinen und manuellen Anlagen bleiben alle technischen Vorteile des Saugstrahlverfahrens  ohne Einschränkung erhalten.

Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MFT600 SeiteVakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600 bietet Ihnen durch die manuelle Anwendung des Vakuum-Saugstrahlverfahrens eine höchstmögliche Flexibilität in der Bearbeitung Ihrer Bauteile. 

Diese eignet sich besonders für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien wo eine u.a. spezialisierte Anlage aufgrund der geringen Stückzahlen unwirtschaftlich sein kann. Ebenfalls möglich ist der Einsatz im Bereich Forschung und Entwicklung.

Das Anwendungsspektrum dieser Anlage reicht vom Aufrauen, Vergüten, Entgraten, Mattieren, Gravieren, Aktivieren, Glätten bis hin zum Beschichten von Oberflächen mit Haftvermittlern. 

  

Weiterlesen: Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600

Das Unternehmen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Die GP Anlagenbau GmbH hat sich auf die Oberflächenbehandlung verschiedenster Materialen spezialisiert. Auf der Basis von patentierten Technologien entwickeln wir präzise, emissionsfreie Anlagen für eine maßgeschneiderte Oberflächenbearbeitung. Zu den Aufgabenstellungen gehört u.a. das Reinigen, Entschichten, Entlacken und Entrosten, das Herstellen definierter Oberflächenparameter durch Aufrauhen, Mattieren, Gravieren und Entgraten sowie das Vergüten von Oberflächen durch Glätten/Verfestigen.

Hauptgeschäftsfeld ist die Konzeption/Entwicklung, Konstruktion und der Bau (Montage) sowie der Service anwendungs- und kundenspezifischer Anlagen zur Oberflächenbearbeitung, insbesondere Vakuum-Saugstrahlanlagen, sowohl als (teil)automatisierte inline-Anlagen in Fertigungsprozessen als auch stationäre Stand-alone-Anlagen.

Die GP Anlagenbau GmbH verfügt über ein Technikum zur Oberflächenvorbereitung bzw. –bearbeitung mit der Vakuum-Saugstrahltechnologie mit Labor- und Messarbeitsplätzen, Robotermanipulator und Lineareinheit, diverse Analysetechnik (Röntgenfluoreszenz-Mikroskop, Oberflächenmessgeräte etc.) – und damit über wesentliche räumliche und ausrüstungstechnische Voraussetzungen zur erfolgreichen Adaption der Vakuum-Saugstrahltechnik auf kundenspezifische Anwendungsfälle und Erschließung neuer Anwendungsfelder.

Die fachliche Qualifizierung des ingenieurtechnischen Personals reicht von diplomierten Maschinen- und Anlagenbauingenieuren, Verfahrenstechnikern (mit Spezialisierung Strömungstechnik) und Umwelttechnikern bis zum Diplom-Chemiker. Damit hat das Unternehmen sehr gut qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter, die langjährige Praxis in der Durchführung von wiss.-technischen Untersuchungen (Versuchsdurchführungen) und der Koordinierung von FuE-Projekten besitzen.