MFT600 SeiteVakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600 bietet Ihnen durch die manuelle Anwendung des Vakuum-Saugstrahlverfahrens eine höchstmögliche Flexibilität in der Bearbeitung Ihrer Bauteile. 

Diese eignet sich besonders für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien wo eine u.a. spezialisierte Anlage aufgrund der geringen Stückzahlen unwirtschaftlich sein kann. Ebenfalls möglich ist der Einsatz im Bereich Forschung und Entwicklung.

Das Anwendungsspektrum dieser Anlage reicht vom Aufrauen, Vergüten, Entgraten, Mattieren, Gravieren, Aktivieren, Glätten bis hin zum Beschichten von Oberflächen mit Haftvermittlern. 

  

 

Auch mit ihrer kompakten Bauweise ermöglich die MFT600 alle Vorteile des Vakuum-Saugstrahlens zu nutzen:

  • Keine Staub- und Strahlmittelemission im Strahlprozess
  • Alle Materialien / Oberflächen können bearbeitet werden
  • Kosteneinsparungen durch die Verwendung von Unterdruck
  • Strahlen von Innenräumen
  • Wiederverwendung des Strahlmittels usw.

Das Strahlen mit der MFT600 ist kinderleicht und bedarf nur einer kurzen Einweisung Ihres Personals. Mit 10 Lanzenzugängen und einem großen Sichtfenster ist eine flexible Bearbeitung Ihrer Werkstücke problemlos möglich. Die Vakuum-Strahlhaube kann komplett aufgeklappt werden, um besonders große Werkstücke auf den von außen drehbaren Drehteller aufzulegen bzw. zu positionieren. Für das Einlegen und Positionieren von läßt sich zusätzlich die Klappe mit dem Sichtfenster einfach und leicht ohne viel Kraftaufwand öffnen.

Durch die kompakte Bauweise und die Montage aller Komponenten auf einer fahrbaren Plattform ist sie mobil in geschlossenen Räumen einsetzbar und kann sehr platzsparend positioniert werden. Der Vakuum-Strahlsauger ist zusammen mit den Behältern für die Strahlmittelver- und entsorgung in einem von beiden Seiten leicht zugänglichen verschließbaren Container untergebracht. Diese Bauweise ermöglicht eine deutliche zusätzliche Reduzierung der Geräuschemissionen des Vakuum-Strahlsaugers. Die Behälter für die Strahlmittelver- und entsorgung sind entsprechend angepasst, so dass eine einfache Wiederverwendung des Strahlmittels möglich ist. 

Videofilm: Vorstellung Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage MFT600


MFT600Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage Multifunktionstisch MFT600:

  • Geeignet für Kleinst- und Kleinserien
  • Geringer Platzbedarf und mobil anwendbar
  • Höchste Flexibilität durch individuelle manuelle Bearbeitung der Bauteile
  • Ideal auch als Versuchsanlage für die Bereiche Forschung und Entwicklung anwendbar

 

 

 

 


Vakuum-Strahlhaube:MFT600 Haube mit Halterung

  • 10 Strahllanzenzugänge für die flexible Bauteilbearbeitung
  • Manueller Drehteller ca. 56,4 cm Ø mit Kurbel an der Außenseite
  • Aufklappbares Sichtfenster für das Einlegen und Positionieren kleinerer Bauteile
  • Komplette Haube ist aufklappbar zum Einlegen und Positionieren großer Bauteile
  • Druckanzeige und Druckregelventil
  • LED-Beleuchtung in der Haube
  • 1 Strahllanze (Ø 12mm) im Lieferumfang
  • 1 Magnetische Lanzenhalterung im Lieferumfang
  • Optionale Anpassungen möglich

 

 


Die mobile Plattform:

  • Geräuschreduzierung durch Einhausung des Vakuum-Strahlsaugers
  • 4 abschließbare Seitentüren für die leichte Zugänglichkeit der Komponenten im Container
  • Abmessungen: ca. 2.280 x 1.080 x 1.613 mm (LxBxH)

Kompakt und aufgeräumt - Unterbringung der Komponenten in dem Container auf der mobilen Plattform:

  1. Vakuum-Strahlsauger
  2. Strahlmittelvorratsbehälter
  3. Strahlmittelentsorgungsbehälter
  4. Steuerung für den Strahlmittelfluss
  5. Elektrische Steuerung
  6. Ablage für Zubehörkleinteile

Systemvoraussetzungen:

  • 400 V / 16 A Drehstromanschluss
  • Optional: mind. 2 bar Druckluftanschluss für die Steuerung des Strahlmittelsflusses